BUB Berater - Cooperation - Die Unternehmensberater für Bau - Bauwirtschaft - Baugewerbe  |  E-Mail: zentrale@bauwirtschaft.de   |  Online: www.bauwirtschaft.de
Zur Startseite der Homepage
Sie sind hier:   Startseite
Anhand von Beispielen aus der Praxis wird Teil B der VOB vertieft erörtert, um so die Grundlagen für den sensiblen Handlungs-Rahmen für die künftig bessere und sichere Reaktionsfähigkeit bei der Baudurchführung zu schaffen.
Vorankündigung: Das VOB-SEMINAR für Techniker am 28.02.2018 in SAARBRÜCKEN (Meisterhaft ****)
Anhand von Beispielen aus der Praxis wird Teil B der VOB vertieft erörtert, um so die Grundlagen für den sensiblen Handlungs-Rahmen für die künftig bessere und sichere Reaktionsfähigkeit bei der Baudurchführung zu schaffen.
Großansicht in neuem Fenster: AGV Meisterhaft

Beschreibung

Für die Ausführung von Bauarbeiten ist in der Regel die Vergabe- und Vertragsordnung (VOB) vereinbart. Der sichere Umgang mit der VOB ist für die Abwicklung von Bauvorhaben von herausragender Bedeutung, wenn Vorteile bei der Vertragsabwicklung ausgeschöpft und Nachteile vermieden werden sollen.

 

Bestehende Pflichten und Rechte der Vertragspartner sind wegen mangelnder VOB-Kenntnisse sowohl bei Auftraggeber als auch bei Auftragnehmer vielfach nicht klar. Sowohl Kaufleute, Bauverwaltungsexperten als auch die Techniker in allen Bauleistungsbereichen müssen sich deshalb mit dieser Vergabe- und Vertragsordnung heute und morgen auseinandersetzen.

 

Zielsetzung
Anhand von Beispielen aus der Praxis wird Teil B der VOB -Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen- vertieft erörtert, um so die Grundlagen für den sensiblen Handlungs-Rahmen für die künftig bessere und sichere Reaktionsfähigkeit bei der Baudurchführung zu schaffen.

 

Inhalt

·         Neuerungen in der aktuellsten Version der VOB/B

·         Geltende Vertragsbedingungen / Grundlagen des Vertrages

·         Bestimmung des Bau-Soll

·         Bewertung von zus. bzw. geänderten Leistungen

·         Abrechnung von Nachträgen

·         Rechtzeitige Planbeistellung

·         Anerkannte Regeln der Technik

·         Verbindliche Bauzeit

·         Behinderung im Bauablauf

·         Schäden an Bauteilen

·         Der Auftraggeber kündigt

·         Der Auftragnehmer will kündigen

·         Ist eine Vertragsstrafe wirksam vereinbart?

·         Die fertige Bauleistung wird abgenommen

·         Mängelansprüche / Gewährleistung

·         Nachvollziehbar abrechnen                                      

·         Stundenlohnarbeiten sind besonders zu handhaben

·         Abschlags- und Schlusszahlung

·         Bietungs-, Vorauszahlungs-, Ausführungs- u. Gewährleistungsbürgschaft

·         Streitigkeiten mit dem Auftraggeber

 

Methode
Kurzvorträge, Diskussionen, Übungen (Fälle aus der Praxis der Teilnehmer sind willkommen)

 

Heinweis
Die Teilnehmer werden gebeten eine VOB mitzubringen.

 

Referent
Fabian Stutz, Dipl.- und Bau-Ing., öbuv. Sachverständiger, BUB® Berater-Cooperation

 

Teilnehmerkreis / Voraussetzungen

  • Inhaber
  • Bauleiter
  • Arbeitsvorbereiter
  • Poliere, bzw. alle die  mit der Bau-Vertrags- und -Auftrags-Planung sowie Durchführung befasst sind

 

Termin

  • 28.02.2018 in Saarbrücken

Anmeldung

AGV Bau Saar

Kohlweg 18,

66123 Saarbrücken

Postfach 10 02 45

66002 Saarbrücken

 

Telefon (06 81) 3 89 25-0



Weiterführende Links
externer Link im neuen Fenster: Online Anmeldung ür die Veranstaltung am 28.02.2018 in Saarbrücken (Link zur AGV Saar)Online Anmeldung ür die Veranstaltung am 28.02.2018 in Saarbrücken (Link zur AGV Saar)   [ http://www.bau-saar.de/termine/seminar-vob-praxis-fuer-techniker-28022018.html ]
externer Link im neuen Fenster: Einladung zum Seminar am 28.02.2018 in Saarbrücken (Link zur PDF-Datei)Einladung zum Seminar am 28.02.2018 in Saarbrücken (Link zur PDF-Datei)   [ http://www.bau-saar.de/fileadmin/uploads/PDF/Seminare/Einladung_VOB_Techniker_28022018.pdf ]





zurück nach obenzurück nach oben